E-Commerce Unterlagen

Zollinhaltserklärung CN 22 und CN 23: Definition, Verwendung und Auswirkungen auf E-Commerce-Sendungen

Julius Hoffmann

Julius Hoffmann

Mar 11, 2022

Die Zollinhaltserklärungen CN22 und CN23 werden für den internationalen Versand benötigt.

In diesem Artikel

  • iconWas ist die Zollerklärung CN22?
  • iconWas ist die Zollerklärung CN23?
  • iconUnterschiede zwischen den Zollinhaltserklärungen CN22 und CN23
  • iconWann werden die Zollinhaltserklärungen CN22 und CN23 verwendet?
  • iconWie sehen die Zollinhaltserklärungen CN22 und CN23 aus?
  • iconDie Angaben in den Zollinhaltserklärungen CN22 und CN23
  • iconAndere Dokumente für den internationalen Versand
  • iconSendungsverfolgung für internationale Lieferungen
  • iconInternationale Retouren
  • iconFazit
  • Unabhängig davon, ob Sie bereits einen gut etablierten Online-Shop haben oder gerade erst anfangen, sind Sie wahrscheinlich mit der Bedeutung ausländischer Märkte in einer zunehmend globalisierten Welt vertraut - und auch mit den Schwierigkeiten, die mit dem internationalen Verkaufs- und Versandprozess verbunden sind. Eine der häufigsten Herausforderungen ist die Bürokratie, die mit einem Exportgeschäft verbunden ist.

    Für jede internationale Lieferung eine Dokumentation vorlegen zu müssen, ist ein Ärgernis, das sich nicht vermeiden lässt. Ein Großteil dieser Unterlagen dient dazu, Statistiken zu erstellen und den Überblick über die Artikel zu behalten, die das jeweilige Land verlassen bzw. in das Land gelangen. Die Herkunft, die Art, der Bestimmungsort und der Wert dieser Artikel sind sehr interessante Informationen für nationale und internationale Institutionen.

    Neben dem Informationswert auf statistischer Ebene dienen die Handelsrechnungen, die Zollinhaltserklärungen CN 22 und CN 23 sowie die Ursprungszeugnisse neben anderen ähnlichen Formularen der Kontrolle wichtiger Fragen wie Steuern, öffentliche Gesundheit, Umweltschutz und nationale Sicherheit.

    Je nach Land können die Lieferungen und die dazugehörigen Dokumente von den Zollbeamten digital, durch einen Scan oder manuell analysiert werden.

    Wenn die Handelsrechnung oder die Zollinhaltserklärung CN 22 und CN 23 nicht korrekt ausgefüllt sind, werden die Dokumente in jedem Fall als ungültig betrachtet und es kann zu Geldstrafen und Verspätungen kommen.

    Bestimmte Dokumente sind für die Auslieferung Ihrer Pakete an die Kunden unerlässlich. Die Zollinhaltserklärungen CN 22 und CN 23 sind für internationale Lieferungen außerhalb der EU oder in Gebiete mit einem anderen Steuersystem als dem der EU erforderlich.

    Diese Formulare enthalten Informationen über den Inhalt des Pakets und müssen immer gut sichtbar an der Außenseite des Versandpakets (Karton, gepolsterter Umschlag usw.) angebracht sein.

    Um mögliche Verspätungen bei der Lieferung und unangenehme Überraschungen im Zusammenhang mit dem internationalen Versand zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen, diese Formulare sorgfältig auszufüllen.

    Lesen Sie unseren Artikel weiter, um mehr über die Zollinhaltserklärungen CN 22 und CN 23 zu erfahren, einschließlich der Frage, was sie sind, welchen Zweck sie erfüllen und für welche Arten von Sendungen sie erforderlich sind.

    Was ist die Zollerklärung CN22?

    Die Zollerklärung CN22, auch bekannt als CN22-Label, ist ein internationales Dokument, mit dem der Wert einer Lieferung angegeben wird, unabhängig davon, was sie enthält (Dokumente, Gegenstände usw.).

    Derzeit ist das CN22 für den Zoll weltweit erforderlich. Sein Ziel ist es, die Verwaltung von internationalen Lieferungen B2B, B2C und C2C zu erleichtern. Die Zollerklärungen CN22 ändern sich von Land zu Land nur sehr wenig, da sie Teil der internationalen Vorschriften des Weltpostvereins (Universal Postal Union) sind.

    Die Zollerklärung CN23 funktioniert in ähnlicher Weise wie die CN22.

    Was ist die Zollerklärung CN23?

    Die Funktion des CN23-Formulars dient auch dazu, Waren zu identifizieren, die in ein anderes Zollgebiet versandt werden. Es kann auch als Versandschein, Versandanmeldung, Zollwertanmeldung oder Zollinhaltserklärung bezeichnet werden.

    Das CN23-Formular enthält Informationen über den Geldwert der Lieferung.

    Früher musste dem CN23-Formular ein zusätzliches Dokument beigefügt werden. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen sind jedoch jetzt in einem CN23-Formular sichtbar. Aus diesem Grund stellen Versender jetzt ein CN23-Formular in zweifacher Ausfertigung aus.

    Unterschiede zwischen den Zollinhaltserklärungen CN22 und CN23

    Jetzt, da Sie wissen, was die Zollinhaltserklärungen CN22 und CN23 sind, fragen Sie sich vielleicht, worin sie sich unterscheiden und wann Sie die eine oder die andere verwenden sollten. Nun, die Antwort ist einfach.

    Der Unterschied zwischen diesen beiden Formularen ist der Wert des Pakets, dem sie beigefügt sind.

    Ob Sie das eine oder das andere Formular ausfüllen müssen, hängt vom Wert der Lieferung ab, die Sie verschicken wollen. Die CN22 ist für Bestellungen erforderlich, deren Wert unter 300 SDP (Special Drawing Right) liegt. Für praktische Zwecke können wir sagen: 1 SDP =1 EUR, auch wenn der Wert schwanken kann. Die Special Drawing Rights sind übersetzt ins Deutsche Sonderziehungsrechte. Ein SZR ist derzeit etwa 1,20 Euro wert. Der Wechselkurs schwankt jedoch täglich und ist beim Internationalen Währungsfonds (IWF) öffentlich einsehbar.

    Wenn der Wert Ihres Pakets 300 € übersteigt, müssen Sie das Formular CN23 wählen. Andernfalls müssen Sie mit Zuschlägen rechnen, die sich aus dem vom Bestimmungsland des Pakets festgelegten Tarif ergeben. Diese Zuschläge müssen vom Online-Shop gezahlt werden, um zu vermeiden, dass Sie einen Kunden verlieren, negative Bewertungen erhalten oder weitere Verspätungen oder Verzögerungen bei der Zollbehörde erleben.

    Wann werden die Zollinhaltserklärungen CN22 und CN23 verwendet?

    Die Zollinhaltserklärungen CN22 und CN23 werden für jede internationale Lieferung oder für Lieferungen in ein anderes Zollgebiet als das Ihrige benötigt. Wenn Sie noch keinen internationalen Versand anbieten, entgehen Ihnen möglicherweise wichtige Umsätze und Gewinne.

    Die Kenntnis aller erforderlichen Unterlagen ist einer der schwierigsten Aspekte des internationalen Versands, aber wenn die Formulare richtig ausgefüllt sind, können Sie Probleme beim Versand vermeiden. Das bedeutet eine bessere Verwaltung Ihrer Ressourcen, effizientere Abläufe in Ihrer Kundendienstabteilung und zufriedene internationale Kunden, die bereit sind, wieder zu kaufen.

    Wie sehen die Zollinhaltserklärungen CN22 und CN23 aus?

    Die Zollinhaltserklärungen CN22 und CN23 sind standardisierte Dokumente auf internationaler Ebene. Die Sprache kann unterschiedlich sein, aber die Informationen sind dieselben.

    Diese Dokumente können direkt als Etikett aufgeklebt oder in einen transparenten Umschlag gesteckt werden, der dem Paket beigefügt wird.

    Das Format ist bei beiden recht ähnlich: ein einziges Blatt mit ausfüllbaren Feldern und anzukreuzenden Kästchen.

    Das Ausfüllen dieses Dokuments sollte nicht mehr als ein paar Minuten in Anspruch nehmen, wenn Sie alle notwendigen Informationen im Voraus haben. Schauen wir uns einmal an, was Sie brauchen.

    Die Angaben in den Zollinhaltserklärungen CN22 und CN23

    Die Zollinhaltserklärungen CN22 und CN23 müssen enthalten:

    • Die Kontaktinformationen des Absenders (der Online-Shop als Exporteur)
    • Die Informationen des Empfängers oder Kunden (Importeur)
    • Eine vollständige Beschreibung des Inhalts des Pakets 
    • Die Art der Lieferung (Geschenk, Handelsgeschäft, Dokumente, etc.)

    Als Verkäufer müssen Sie auch den HS-Code des/der Artikel(s) und die Unternehmens-Identifikationsnummer (MwSt.-Nummer oder EORI-Nummer) angeben.

    Andere Dokumente für den internationalen Versand

    Wie Sie wahrscheinlich schon gemerkt haben, ist der Versand alles andere als einfach und immer mit einer Reihe von bürokratischen Dokumenten verbunden. Das gilt sowohl für den nationalen als auch für den internationalen Versand.

    Der Versand von Waren in eine andere Tarifzone unterscheidet sich jedoch stark vom Versand im Inland oder innerhalb der EU. Der Prozess ist länger, teurer und mit vielen Hindernissen behaftet. Welches Hindernis ist das wichtigste? Die Bürokratie.

    Wir wissen, dass die Suche nach einem vollständigen Leitfaden für Zolldokumente eine Herausforderung sein kann. Diese Zusammenstellung häufiger Zolldokumente wird Ihnen helfen, Lieferungen und Retouren im E-Commerce zu optimieren.

    • Handelsrechnung: Handelsrechnungen werden verwendet, um den Wert der Zölle und Steuern zu berechnen, die bei der Zollabfertigung zu entrichten sind. Sie dient auch als Nachweis für das Handelsgeschäft zwischen zwei Parteien.
    • Herkunftsnachweis: Wie der Name schon sagt, bestimmt dieses Formular das Land, in dem der Artikel hergestellt oder produziert wurde. Dieses Dokument wird von den Handelskammern ausgestellt und ist für Lieferungen in ein Zollgebiet außerhalb der EU unerlässlich.

    Achten Sie darauf, dass Sie das Herkunftsland des Artikels nicht mit dem Versandort der Lieferung verwechseln.

    • Zollrechnung: Diese Rechnung kann in einigen Ländern anstelle der Handelsrechnung verwendet werden.
    • Carnet ATA und 'Carnet de Passages en Douanes' (CPD): Diese Dokumente sind nützlich, wenn Sie Waren vorübergehend versenden wollen. Zum Beispiel, um an einer Messe, einem Kongress oder einer ähnlichen Veranstaltung teilzunehmen, oder wenn die Waren nur auf der Durchreise durch ein Land sind. Das Carnet ATA ist in mehr als 70 Ländern in Europa, Asien, Nordamerika und anderswo gültig. Das CPD ist nur in einigen Ländern erforderlich, wird aber in vielen anderen empfohlen.

    Sendungsverfolgung für internationale Lieferungen

    Sobald Sie es geschafft haben, internationale Zollpapiere zu erhalten, müssen Sie mit dem Versand Ihrer Artikel außerhalb der Landesgrenzen beginnen.

    Jetzt, da Sie wissen, wie wichtig es ist, alle erforderlichen Unterlagen beizufügen, sollten Sie sich überlegen, wie wichtig es ist, Ihren Kunden einen hochwertigen Kundendienst zu bieten.

    Wenn Sie ein vollständiges und effektives System zur Sendungsverfolgung für internationale Lieferungen anbieten, können Sie eine der häufigsten Fragen im Bereich des Kunden-Service ganz anders lösen: Wo ist mein Paket?

    Die Sendungsverfolgung internationaler Pakete ist eine Aufgabe, die häufig den Paketdiensten überlassen wird. Der Käufer erhält in der Regel einen Link oder eine Sendungsverfolgungsnummer, die er im Portal des entsprechenden Versandunternehmens eingeben muss, um ein Paket zu lokalisieren.

    Diese Option ist jedoch nicht das Beste, was Sie für Ihre Kunden und Ihr Unternehmen tun können.

    Wenn Sie in Ihrem eigenen Online-Shop ein Sendungsverfolgungsportal anbieten, zeigen Sie Ihren Kunden damit Aufmerksamkeit und Wertschätzung.

    Mit Outvio können Sie Ihre eigene Tracking-Seite erstellen und sogar automatisch Benachrichtigungs-E-Mails versenden, um Ihre Kunden jederzeit über den Status der Lieferung oder Retoure auf dem Laufenden zu halten.

    Internationale Retouren

    Die Sendungsverfolgung von Retouren ist genauso wichtig wie die Sendungsverfolgung von Lieferungen. Tatsächlich gehören die Zahlungsmethoden und die Retourenpolitik zu den Punkten, die die meisten Reibungsverluste verursachen und sich am stärksten negativ auf die Konversionsrate im E-Commerce auswirken.

    Nach Angaben der multinationalen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG enden 25 % der Online-Verkäufe in Retouren. Und obwohl einige dieser Retouren vielleicht nicht geplant waren, werden viele Käufe mit der Absicht getätigt, sie zurückzugeben. Ein Rückgaberecht, das für Ihre Käufer attraktiv, aber auch für Sie profitabel ist, ist daher unerlässlich.

    Vielleicht können Sie Ihren Kunden nicht alle Zahlungsmethoden anbieten, die Sie gerne hätten, aber Sie sind sicher bereit, die Retourenerfahrung zu verbessern und erschwingliche Versandtarife anzubieten - oder kostenlosen Versand ab einem bestimmten Mindestwert.

    Eine Möglichkeit, Kunden davon zu überzeugen, immer wieder bei Ihnen zu kaufen, besteht darin, Retouren einfach zu gestalten. Automatisieren Sie sie, indem Sie ein Retouren-Portal einrichten, über das Ihre Kunden ihre Retouren selbstständig abwickeln können.

    Auf diese Weise wird die Retoure schneller abgewickelt, wovon sowohl der Online-Shop als auch seine Kunden profitieren. Außerdem werden die Gesamtkosten gesenkt, was die Gewinnspanne des Shops erhöht und möglicherweise eine kostenlose Retoure ermöglicht.

    Fazit

    Als Online-Shop werden Sie häufig international versenden. Wenn Sie eine pünktliche Lieferung gewährleisten wollen, sollten Sie immer alle für den Bestimmungsort erforderlichen Zolldokumente mitschicken.

    In diesem Artikel erfahren Sie alles, was Sie über die Zollinhaltserklärungen CN22 und CN23 wissen sollten. Diese Dokumente werden häufig von den Paketdiensten selbst erstellt. Es kann jedoch vorkommen, dass diese Aufgabe von Ihnen übernommen wird.

    Wenn Sie mehr über die Dokumente wissen möchten, die für den Versand in andere Tarifzonen erforderlich sind, können Sie unsere anderen Artikel zu diesem Thema lesen:

    • Handelsrechnung
    • HS Code
    • EORI Nummer

    Wenn Sie mit den Abläufen bei der Zollabfertigung vertraut sind, können Sie die Logistik im Zusammenhang mit dem internationalen Versand und damit die Zufriedenheit Ihrer Kunden erheblich verbessern.

    Wenn Ihnen alles, was mit Bürokratie zu tun hat, Kopfzerbrechen bereitet, empfehlen wir Ihnen, ein Tool wie Outvio zu verwenden.

    Outvio stellt Ihnen alle notwendigen Unterlagen für den internationalen Versand zur Verfügung und benachrichtigt Sie, wenn Informationen zu Ihren Artikeln fehlen, wie z.B. die HS-Codes.