E-Commerce

So hilft der kostenlose Versand dem E-Commerce: Leitfaden und Methoden für den gratis Versand

Sebastian Nolte

Sebastian Nolte

Jun 23, 2022

Strategien, um als Online-Shop kostenlosen Versand anzubieten

In diesem Artikel

  • iconWarum Online-Shops kostenlosen Versand anbieten
  • iconGratis Versand als Teil einer Werbeaktion
  • iconZu beachten bevor Sie kostenlosen Versand anbieten
  • iconBerechnung des Schwellenwerts für den kostenlosen Versand
  • iconFazit: Es muss nicht alles kostenlos sein, aber einen Versuch ist es wert
  • Der kostenlose Versand ist für Online-Shops zweifellos wirksam. Sie vermitteln ein starkes Gefühl des Sparens und beseitigen jegliche Zweifel am Kauf. Es ist der perfekte psychologische Aufhänger.

    Allerdings trauen sich nicht alle Online-Shops, gratis Versand anzubieten, viele sehen den kostenlosen Versand als Verlustquelle.

    In diesem Artikel erklären wir Ihnen, wie Sie kostenlosen Versand am besten anbieten

    Warum Online-Shops kostenlosen Versand anbieten

    Wenn ein Nutzer an Ihrer Kasse ankommt und feststellt, dass der Versand nicht kostenlos ist, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass er den Warenkorb verlässt, um nach einer günstigeren Option zu suchen. 

    Das ist natürlich schlecht, denn dieser Nutzer kommt möglicherweise nicht mehr zurück. Das eigentliche Problem entsteht, wenn sie entdecken, dass Ihre Konkurrenz gratis Versand anbietet und Sie nicht.

    Kostenloser Versand ist beliebt - und zwar sehr beliebt. Deshalb sind sie oft eine der Hauptattraktionen im E-Commerce. Wir werden sehen, inwieweit diese Vorteile die Kosten rechtfertigen, die sie verursachen.

    • Sie reduzieren die Rate der abgebrochenen Warenkörbe und erhöhen die Konversion. Dies entspricht ein wenig dem, was bisher erklärt wurde. Wenn Sie Ihren Kunden eine kostenlose Lieferung anbieten, ist ein Verkauf wahrscheinlicher. Vor allem, wenn der Nutzer eine hohe Affinität zu dem Artikel hat, den er kaufen möchte, denn er wird den Shop nicht auf der Suche nach einem günstigeren Versandtarif verlassen 
    • Sie steigern Ihren durchschnittlichen Auftragswert (AOV). Die Festlegung eines Mindestbestellwertes ist eines der häufigsten Kriterien für die Gewährung eines kostenlosen Versands. Dadurch wird der Preis Ihres durchschnittlichen Warenkorbs steigen
    • Sie erhöhen die Häufigkeit der Käufe Ihrer Kunden. Der Verbraucher ist ein Gewohnheitsmensch. Deshalb ist es so wichtig, ihn von der ersten Sendung an zu fesseln. Wenn Sie eine kostenlose Lieferung anbieten, werden die Kunden bei ihrem nächsten Online-Einkauf an Ihren Online-Shop denken und in erster Linie zu Ihnen kommen. 

    Statistiken über die Bedeutung des kostenlosen Versands für Online-Shops, die vom Online-Portal Primary Parcel gesammelt wurden:

    Statistiken und Vorteile des kostenlosen Versands für Online-Shops.

    Gratis Versand als Teil einer Werbeaktion

    1. Gratis Versand in Bezug auf ein Treueprogramm

    Der gratis Versand als Lockmittel im Rahmen einer Werbeaktion ist eine weitere sehr interessante Option in der E-Commerce-Branche, da sie sich direkt auf den Customer Lifetime Value auswirkt.

    Sie können zum Beispiel eine kostenlose Lieferung als Belohnung im Rahmen eines Punktesystems anbieten, das zu Folgekäufen motiviert. Auf diese Weise müssen Sie nur für die Versandkosten Ihrer treuesten Kunden aufkommen, also genau für diejenigen, die Sie aufgrund ihrer hohen Wiederkaufsrate am meisten pflegen möchten.

    Auch zeitlich begrenzte Aktionen mit kostenloser Lieferung sind sehr interessant, insbesondere wenn sie mit einer Art von Countdown verbunden sind, der Druck auf den Käufer ausübt. Man sieht sie häufig an Tagen mit hoher kommerzieller Aktivität, wie Black Friday oder Weihnachten.

    Im folgenden Beispiel bietet das Kosmetikunternehmen Lush eine Pauschale für kostenlosen Versand an. Die Kunden können eine einmalige Zahlung leisten und erhalten ein Jahr lang unbegrenzten kostenlosen Versand.

    Beispiel von kostenlosen Versand in Bezug auf ein Treueprogramm

    2. Mindestbestellwert für kostenlosen Versand

    Gratisversand für einen Mindestbestellwert kann ein zeitlich begrenztes Sonderangebot oder sogar eine dauerhafte Kampagne sein.

    Dies hat einen doppelten Vorteil. Einerseits stellen Sie sicher, dass Sie nur für die Sendungen zahlen, die wirklich rentabel sind, da die durchschnittliche Bestellschwelle gewährleistet, dass der Gesamtgewinn aus jeder Sendung höher ist als die Versandkosten.

    Andererseits können Sie die Notwendigkeit, weitere Artikel in den Warenkorb zu legen, nutzen, um Produkte anzuzeigen, deren Wert größer ist als der Abstand zwischen dem aktuellen Warenkorbwert und der Mindestbestellmenge. 

    Hat der Kunde Stifte im Wert von 7 Euro im Einkaufswagen und beträgt der Mindestbestellwert 10 Euro? Zeigen Sie ihm in Ihrer Kasse zum Beispiel ein wunderschönes Federmäppchen für 5 Euro.

    Ab welchem Betrag werden Sie den kostenlosen Versand aktivieren? Der Schlüssel ist, einen Mindestbestellwert festzulegen, der über dem liegt, was Ihr durchschnittlicher Kunde normalerweise ausgibt, aber nicht so hoch ist, dass er ihn abschreckt.

    In diesem Artikel von Digital Hit Men wird die Mindestbestellmenge im Detail erläutert.

    Grafik, die zeigt, wie man einen korrekten Mindestbestellwert festlegt.

    Quelle: Digital Hit Men

    3. Kostenloser Versand für bestimmte Produkte

    Der kostenlose Versand ist ideal, um einige Artikel im Online-Shop von anderen abzuheben. Zögern Sie nicht, den Verkauf Ihrer Produkte mit einer höheren Gewinnspanne zu fördern, um den Gewinn zu maximieren.

    Eine weitere Möglichkeit besteht darin, die Vorteile des gratis Versands zu nutzen, um Produkte zu verkaufen, die außerhalb der Saison liegen oder die in Ihrem Lager veraltet sind.

    Es gibt viele Möglichkeiten, aber die Philosophie ist immer dieselbe: Nutzen Sie den kostenlosen Versand, um den Verkauf der Artikel zu fördern, die Ihnen zu einem bestimmten Zeitpunkt am besten passen.

    E-Commerce-Manager zählt seine Einnahmen dank des kostenlosen Versands

    Zu beachten bevor Sie kostenlosen Versand anbieten

    Damit kostenlose Lieferungen den gewünschten Nutzen bringen, ist es wichtig, Kontrollmaßnahmen einzuführen.

    Analysieren Sie die Kaufgewohnheiten Ihrer Kunden

    Verbraucher, die an einen kontinuierlichen, uneingeschränkten Gratisversand gewöhnt sind, werden jede Änderung dieser Politik hart bestrafen. 

    Gewöhnen Sie Ihre Kunden nicht daran, wenn Sie nicht vorhaben, langfristig einen kostenlosen Versand anzubieten, da der Schaden den Nutzen überwiegen könnte.

    Es ist auch möglich, dass der Kunde eine Regelmäßigkeit bei den Terminen erkennt, an denen Sie kostenlosen Versand anbieten, und den Kauf auf diese Termine verschiebt.

    Um herauszufinden, wie Ihr Publikum reagieren wird, können Sie Ihre direkten Konkurrenten analysieren und herausfinden, wie oft sie kostenlosen Versand anbieten.

    Berücksichtigen Sie das Image Ihrer Marke

    Nicht alle Produkte müssen kostenlos geliefert werden, um verkauft zu werden. Dies hängt weitgehend von dem Sektor ab, in dem Sie tätig sind, und von dem Markt, den Sie ansprechen. Wenn Sie hochwertige Artikel an Käufer mit hoher Kaufkraft vermarkten, kann sich die kostenlose Lieferung sogar negativ auf Ihr Markenimage auswirken und Ihre Ware abwerten. 

    E-Commerce team besprechen kostenlosen versand

    Berechnung des Schwellenwerts für den kostenlosen Versand

    Der Hauptgrund, warum nicht alle Online-Shops weltweit einen kostenlosen Versand anbieten, ist die Angst vor den damit verbundenen Kosten

    Eine Möglichkeit ist , den Wert der Versandkosten - ganz oder teilweise - auf den Preis des Produkts aufzuschlagen.

    Auf diese Weise zahlt der Kunde für den Versand, ohne es zu wissen. Wenn die Versandkosten zum Beispiel 2 € betragen, können Sie den Preis eines Artikels im Wert von 1,35 € auf 3,35 € erhöhen, damit der Kunde die Kosten übernimmt.

    • Berechnen Sie die Versandkosten für jedes einzelne Produkt und addieren Sie sie zu seinem Handelswert
    • Berechnen Sie die Versandkosten nach Produktkategorien oder ähnlichen Produkten und addieren Sie sie zu jeder Untergruppe
    • Berechnen Sie die durchschnittlichen Versandkosten Ihres Unternehmens und addieren Sie diese zu allen Ihren Artikeln

    Fazit: Es muss nicht alles kostenlos sein, aber einen Versuch ist es wert

    Die kostenlose Lieferung funktioniert zweifellos, aber sie ist nicht der einzige Faktor, der die Kaufentscheidung der Verbraucher beeinflusst. Und wenn Sie, um eine kostenlose Lieferung anzubieten, andere Dienstleistungen in Ihrem Unternehmen vernachlässigen müssen, wie z. B. den Kundendienst oder die Produktqualität, wird sich dies möglicherweise nicht auszahlen.

    Deshalb ist der Einsatz von Outvio für Ihre Post-Checkout-Prozesse ein grundlegendes Tool für jeden E-Commerce, der sein Wachstum ernsthaft anstrebt. Denn so gelingt es Ihnen einen umfassenden Kundendienst und kostenlose Lieferungen anzubieten.