Marketing

Was ist Cross Selling und warum sollten Sie es nutzen?

Sebastian Nolte

Sebastian Nolte

Mar 29, 2022

Infographik, die erklärt, was Cross Selling ist.

In diesem Artikel

  • iconWas ist Cross Selling?
  • iconWarum Sie in Ihrem Online-Shop Cross Selling betreiben sollten
  • iconCross Selling im E-Commerce: Strategien
  • iconWie man mit Outvio Cross Selling betreibt
  • iconHäufig gestellte Fragen zum Cross Selling im E-Commerce
  • Cross Selling ist eine der effektivsten Verkaufsstrategien, wenn es darum geht, die Conversion Rate im E-Commerce zu maximieren.

    Wenn Sie im Vertrieb tätig sind, verbringen Sie wahrscheinlich einen Großteil Ihrer Zeit damit, darüber nachzudenken, wie Sie Ihren Quartalsumsatz steigern können. Cross Selling, auch Querverkauf genannt, ist in diesem Sinne zweifellos ein großer Verbündeter, da es die Kaufabsicht eines Kunden ausnutzt, um mehr Umsatz zu erzielen. 

    Im folgenden Artikel finden Sie genauere Informationen über Cross Selling, was es ist, welche Vorteile es bietet und wie Sie es am besten nutzen können.

    Was ist Cross Selling?

    Als Cross Selling werden alle Techniken bezeichnet, die darauf abzielen, ergänzende Artikel zu einem bereits gekauften oder noch zu kaufenden Produkt zu bewerben. Ziel ist es, den Nutzer zu ermutigen, seinen Warenkorb zu erweitern und so die Einnahmen aus jedem Verkauf zu erhöhen.

    Solche Strategien sind in Supermärkten deutlich zu erkennen, da die Platzierung der Produkte häufig im Sinne des Cross Selling entschieden wird. So liegen beispielsweise Kekse neben der Milch, die Zahnbürste neben der Zahnpasta oder das Ladegerät neben dem Laptop.

    Wie Sie sehen können, ist das Konzept recht einfach: Es geht darum, ergänzende Produkte zu dem Produkt zu präsentieren, das der Kunde zu kaufen beabsichtigt. 

    Es ist auch möglich, in der After Sales Phase Cross Selling Strategien anzuwenden. Zum Beispiel durch das Versenden von personalisierten Nachrichten zur Sendungsverfolgung mit Bannern von Artikeln, die mit dem Kauf zusammenhängen. Diese Praxis ist bei großen E-Commerce Unternehmen weit verbreitet.

    Beispiele für Cross Selling im E-Commerce

    Auch in der E-Commerce Branche gibt es viele Beispiele für Cross Selling. 

    • Die Artikel, im Checkout eines Online-Shops erscheinen
    • Die Artikel, die in den Produktkarten erscheinen
    • Werbe-Newsletter, die nach einem bestimmten Zeitraum an Kunden verschickt werden
    • Blog-Inhalte zur Förderung von Lösungen für ein bestimmtes Problem
    • Maßgeschneiderte Versandportale, Nachrichten oder Tracking-Mails
    • Der Verkauf von Dienstleistungen zusammen mit dem Kauf eines physischen Gegenstands ( zum Beispiel eines Handys zusammen mit einem Datentarif)

    Das folgende Bild ist ein klares Beispiel dafür, wie Amazon Cross Selling einsetzt.

    Amazon Checkout zeigt eine Cross Selling Technik

    Warum Sie in Ihrem Online-Shop Cross Selling betreiben sollten

    Sind Sie sich bereits über die Definition von Cross Selling im Klaren? In einem nächsten Schritt wird erklärt, warum dies für Online Shops so wichtig ist. 

    Nach den Statistiken von FunnelStrategist kann Cross Selling den Gewinn eines Online Shops um 30% steigern.

    Zunächst einmal müssen Sie verstehen, dass Cross-Selling-Strategien nicht nur Umsatz bringen, sondern auch ein sehr effektives Mittel sind, um die Kosten für die Gewinnung Ihrer Kunden zu monetarisieren. 

    Der Grund dafür ist, dass es viel billiger ist, einen bestehenden Kunden dazu zu bringen, wieder zu kaufen, als neue Kunden zu akquirieren und sie zum Kauf zu bewegen.

    Darüber hinaus stärkt ein gut organisiertes Cross Selling das Bild, das die Kunden von Ihnen haben. In vielen Fällen werden Sie deren Bedürfnisse decken, ohne dass sie danach fragen. Diese Strategien sind weniger aufdringlich als traditionelle Werbekampagnen.

    Andererseits ist das Cross-Selling im E-Commerce aufgrund der Benutzerfreundlichkeit besonders stark. Schließlich braucht der Kunde nur einen Klick, um seinen Warenkorb zu erweitern, was den Impulsverkauf erhöht.

    Möchten Sie den Umsatz Ihres Online-Shops steigern? Vielleicht interessieren Sie sich für unsere Liste der besten Marketing-Tools für den E-Commerce.

    Cross Selling im E-Commerce: Strategien

    Eines der größten Privilegien des digitalen Ökosystems besteht darin, dass es über eine Vielzahl von technologischen Fortschritten verfügt, mit denen es seine Abläufe verbessern kann. 

    Dank dieser Tools ist es sehr einfach, automatische Konversionstrichter zu entwerfen, die den Käufer je nach den Produkten, die er auf der Website besucht, mit unterschiedlichen Werbeaktionen beeinflussen.

    Sehen wir uns also an, welche Cross Selling Strategien Sie anwenden können.

    1. Fügen Sie sowohl auf der Produktseite als auch an der Kasse dynamische Elemente hinzu, die ergänzende Produkte zu dem Artikel zeigen, den Ihr Kunde kaufen möchte.
    2. Senden Sie E-Mails an Kunden, die Ihre Website verlassen haben, ohne den Kauf abzuschließen. Diese Art von E-Mails hat eine gute Öffnungsrate, nutzen Sie sie, um Produkte zu bewerben, die mit dem Produkt verwandt sind, das der Käufer im Warenkorb gelassen hat. 
    3. Passen Sie Ihre Nachrichten zur Sendungsverfolgung an. Stellen Sie sich einen Moment lang vor, Sie arbeiten mit Outvio. Wenn das der Fall wäre, hätten Sie vollständig anpassbare Tracking-E-Mails zur Verfügung. Es dürfte nicht allzu schwierig sein, Banner mit Ihren besten Rabatten oder Sonderangeboten hinzuzufügen.
    4. Führen Sie eine E-Mail Marketing Kampagne durch, die ergänzende Artikel zu einem früheren Kauf bewirbt.

    Wie man mit Outvio Cross Selling betreibt

    Durch die Integration von Outvio in Ihren E-Commerce können Sie das Kundenerlebnis nach dem Kauf personalisieren und Cross Selling Verkäufe erzielen.

    Outvio ermöglicht es Ihnen, automatische Sendungsverfolgungsnachrichten mit Ihren attraktivsten Bannern zu erstellen. Außerdem verfügt es über ein vollständig konfigurierbares Portal zur Sendungsverfolgung. Wann immer Ihr Kunde seine Versandinformationen überprüft oder eine Rücksendung beantragen möchte, wird er auf diese Weise von Ihren Marketingkampagnen angesprochen, was das Cross-Selling fördert.

    Häufig gestellte Fragen zum Cross Selling im E-Commerce

    Was ist der Unterschied zwischen Cross Selling und Upselling?

    Beim Cross-Selling geht es darum, dem Kunden zusätzliche Artikel anzubieten, die er zu einem bestehenden oder langjährigen Kauf hinzufügen kann. Auf der anderen Seite soll der Käufer durch Up-Selling dazu gebracht werden, den Artikel, den er kaufen will, durch einen wertvolleren Artikel zu ersetzen.

    Was ist On Cart Cross Selling?

    Es ist ein Prestashop-Modul, mit dem verwandte Artikel in der Kasse eines Online-Shops angezeigt werden können.