E-Commerce Plattformen

Amazon FBA und Amazon FBM: Welche Option eignet sich am besten für Sie?

Julius Hoffmann

Julius Hoffmann

Jan 25, 2022

Amazon FBA Amazon FBM

In diesem Artikel

  • iconWas ist Fulfillment? Was ist Amazon FBA?
  • iconVorteile von FBA Amazon
  • iconAmazon FBA Kosten
  • iconDie ersten Schritte für deinen FBA-Start!
  • iconDie Alternative zu Amazon FBA: FBM
  • iconNachteile von Amazon FBM
  • iconVorteile von Amazon FBM
  • iconFAQ – Häufig gestellte Fragen
  • In diesem Artikel befassen wir uns mit den beiden Logistikmodellen, die Amazon anbietet: FBA (Fulfillment by Amazon) und FBM (Fulfillment by Merchant).

    Wir erläutern Ihnen die Eigenschaften der einzelnen Produkte, ihre Vor- und Nachteile, damit Sie das für Ihre Bedürfnisse am besten geeignete Produkt auswählen können. 

    Was ist Fulfillment? Was ist Amazon FBA?

    Dieses Wort, das Sie schon so oft gesehen haben und für das es keine exakte Übersetzung im Englischen gibt.

    Fulfilment in der Logistik ist der Prozess der Lagerung, Verpackung und des Versands von Bestellungen sowie die Verwaltung von Umtausch und Rückgabe. Effizientes und professionelles Fulfillment sorgt dafür, dass die Kunden eine hohe Customer Experience von Ihrem Unternehmen und Ihrem Kundenservice bekommen.

    Da wir nun wissen, was Fulfillment ist, lassen Sie uns die beiden von Amazon angebotenen Optionen analysieren, wenn wir unsere Produkte auf dem wichtigsten Marktplatz der Welt verkaufen möchten. 

    Zusammenfassend können wir sagen, dass der Unterschied zwischen den beiden hauptsächlich darin liegt, wer das Fulfillment durchführt. Während sich Amazon bei FBA um die Lagerung, Verpackung und den Versand der Bestellungen kümmert, ist es bei FBM der Händler oder Verkäufer, der sich darum kümmert.

    Im letzteren Fall liegt die Verantwortung zwar beim Verkäufer, aber er kann von vielen Vorteilen profitieren, wenn er seine Produkte auf Amazon anbietet. Der naheliegendste Vorteil ist, im größten Schaufenster der Welt zu erscheinen, aber das ist noch nicht alles. 

    Schauen wir uns genauer an, was die einzelnen Modelle bieten, welche Vor- und Nachteile sie haben, und entscheiden Sie dann, welches Modell für Sie das richtige ist.

    Vorteile von FBA Amazon

    • Der Versand ist für Sie kostenlos. Die Kosten für den Lagerraum werden Ihnen in Rechnung gestellt, aber die Versandkosten sind in den Preisen, die Sie zahlen, enthalten. Keine zusätzlichen Kosten für den Prime-Versand. Dank Amazon Prime erreichen Ihre Sendungen Ihre Kunden innerhalb von zwei Tagen. 
    • Skalieren Sie Ihr Geschäft. Es gibt keine Mindestanzahl von Produkten, die Sie versenden müssen. Wählen Sie aus den Logistikprogrammen von Amazon: FBA Small and Light (kostengünstige, kleine und leichte Produkte), FBA Subscribe & Save (Rabatte für Stammkunden), FBA Pan-EU (schnelle Lieferungen in einige europäische Länder) oder FBA Export (Export in mehr als 100 Länder). 
    • Verkaufen Sie über Ihr Multi-Channel-Geschäft: Multi-Channel Fulfillment ermöglicht es Amazon, die Kommissionierung, Verpackung und den Versand an Ihre Kunden für Sie zu übernehmen.
    • Amazon FBA Logistics ist beim Dropshipping sehr nützlich. Ihr Produktlieferant sendet die Produkte direkt an das Logistikzentrum von Amazon. Von dort aus werden sie verschickt, Rückerstattungen werden abgewickelt und alle weiteren erforderlichen Funktionen.

    Amazon FBA Kosten

    • Lagerkosten (pro Volumen)
    • Abwicklungskosten (pro verkaufter und über FBA versendeter Einheit)
    • Rücknahmegebühren (pro Anteil)
    • Gebühren für die erweiterte Lagerung (für Artikel, die länger als 365 Tage aufbewahrt werden)
    • Ungeplante Servicegebühren (für Artikel, die ohne ordnungsgemäße Vorbereitung oder Etikettierung ankommen)
    • Rücksendekosten (für kostenlos zurückgegebene Artikel)

    Sie können den Amazon FBA Rechner verwenden, um eine ungefähre Einschätzung der Kosten zu erhalten, die Sie tragen müssen.

    Für den Start mit Amazon FBA sollten Sie im Regelfall mit einem Startkapital von mindestens 1.500 € rechnen, um gute Ergebnisse erzielen zu können. Diese Zahl beruht auf folgender Kalkulation:

    • Gewerbeanmeldung (durchschnittlich 40€)
    • Amazon Seller Tools (mindestens Jungle Scout für ca. 30€)
    • Sample (durchschnittlich 50€)
    • EAN Nummern (durchschnittlich 50€)
    • Produktbestellung (durchschnittlich 1000€)
    • Versandkosten (durchschnittlich 400€)
    • Zoll (3% - 12%)
    • Einfuhrumsatzsteuer (19%)
    • Werbung (150€)

    Die ersten Schritte für deinen FBA-Start!

    Um Amazon FBA zu nutzen, müssen Sie als erstes Ihr Verkäuferkonto erstellen, falls Sie noch keines haben, und sich in der Seller Central anmelden.

    Wenn Sie Ihre Produktlisten noch nicht erstellt und Ihre Produkte nicht hinzugefügt haben, sollten Sie dies jetzt tun. Wenn Sie sie bereits in Ihrem Amazon-Onlineshop anbieten, geben Sie den FBA-Bestand an.

    Bereiten Sie die Produkte für den sicheren und unbeschädigten Transport zum nächstgelegenen Amazon Logistikzentrum vor. Befolgen Sie die Anweisungen von Amazon für Verpackung und Versand.

    Erstellen Sie Ihren Versandplan, drucken Sie Amazon ID-Etiketten und senden Sie Ihre Produkte an Amazon.

    Lagerbestandsverwaltung bei Amazon FBA

    Bei Amazon FBA kümmert sich Amazon um den Versand Ihrer Produkte. Es ist jedoch wichtig, dass Sie versuchen, Ihre Lagerverwaltung so weit wie möglich zu optimieren, da Sie dann weniger Lagergebühren zahlen müssen. Wenn sich die Produkte, die Amazon für Sie lagert, nicht verkaufen, können Sie diese jederzeit zurückschicken lassen.

    Dashboard zur Erfassung der Lagerbestände

    Von hier aus können Sie den Performance-Index für das Inventar sowie andere Schlüsselfaktoren sehen, die Amazon berücksichtigt, um Ihnen Preise zu berechnen und Ihnen zu erlauben, mehr oder weniger Produkte an das Logistikzentrum zu senden.

    Mit dem Dashboard für die Erfassung der Lagerbestände können Sie auch Überbestände verwalten und erfahren, wann Sie Ihre Produkte mit Rabatten versehen oder entfernen sollten. Sie können detaillierte Informationen zu den Lagerbeständen überwachen und erhalten Vorschläge zur Verbesserung Ihres Bestands.

    Behalten Sie den Überblick über Lagerdauer Ihres Inventars. So können Sie Ihre Sell-Through Rate (STR) verbessern und die Kosten für eine lange Lagerzeiten reduzieren. Verwenden Sie das Tool Bestandslagerdauer, um herauszufinden, wie viele Produkte Sie im Bestand haben und wie lange sie dort schon liegen.

    Verbessert das ungenutzte Inventar. Hält die Angebote durch Preis- und Zustandsinformationen und Problemlösungen aktiv. Wenn Ihr Bestand in einem Logistikzentrum liegt, ohne mit einem aktiven Angebot verbunden zu sein, steht er nicht zum Verkauf.

    Füllen Sie Ihren Lagerbestand auf. Amazon FBA ermöglicht es Ihnen, dass Ihre Bestellungen das Lager noch am selben Tag verlassen. Außerdem können Sie die Zeiten reduzieren, in denen Ihre Waren nicht vorrätig sind, Ihr Verkaufsranking schützen und überschüssige Bestände minimieren.

    Die FBA-Tools von Amazon FBA bieten Empfehlungen auf der Grundlage Ihrer Verkaufshistorie und Prognosen nach Nachfrage und Saisonalität. So können Sie bestimmen, wie viel Ware zu welchem Zeitpunkt versendet werden soll. Diese Tools können kostenlos genutzt werden und sind in den Bereich Seller Central integriert.

    Wenn Sie mehr über die Bestandsverwaltung im E-Commerce wissen möchten, können Sie einen Blick in den Amazon-Leitfaden zur Bestandsverwaltung werfen.

    Die Alternative zu Amazon FBA: FBM

    Die Alternative zur Nutzung des Amazon FBA-Logistikdienstes besteht darin, sich selbst um die logistische Abwicklung der Bestellung und den Kundendienst zu kümmern. Dies nennt Amazon FBM (Fulfillment by Merchant). Amazon-Verkäufer können wählen, ob sie ein Unternehmen beauftragen, das die gesamte Logistik ihres Online-Shops verwaltet.

    Wenn wir Amazon an dieser Stelle außen vor lassen, gibt es noch 2 weitere mögliche Alternativen. Entweder lagern Sie die Lagerung und den Versand aus und übergeben diese Aufgaben an einen 3Pl Anbieter. Oder Sie machen sich auf die Suche nach intelligenten Versandtools, die diese Funktionen übernehmen.  

    Sie haben die Wahl: Sie können versuchen, alles wie eine Ein-Mann-Band alleine zu machen, oder sie können auf ein Tool zurückgreifen, das die Vorbereitung der Bestellungen erleichtert, von dem Moment an, in dem Sie die Bestellung erhalten.

    Ein Beispiel für diese Art von Tool ist Outvio. Das Unternehmen hilft dabei, den Kundendienst in jedem E-Commerce zu verbessern. Es erleichtert die Vorbereitung des Pakets dank seiner Kommissionier- und Packliste, es verfügt über leistungsstarke Tools wie Scan & Pack, sodass Verkäufer mit vielen Aufträgen die Bestellungen aus ihrem Lager effizient verwalten können. Die Verfolgung von Sendungen und Retouren in Echtzeit (auch international) gehören auch zu den Funktionen, und vieles mehr!

    Wenn Ihnen die Teilnahme an Amazon FBA zu teuer und nicht das Richtige für Sie zu sein scheint, sind FBM und Outvio eine gute Alternative, um Ihre Logistik zu vereinfachen, Zeit zu sparen und Fehler zu vermeiden.

    Nachteile von Amazon FBM

    • Sie benötigen mehr Zeit für die Verwaltung Ihrer Sendungen, Retouren, das Management von Zwischenfällen usw.
    • Wenn Sie keinen guten Kundendienst haben, kann das Ihr Online-Geschäft beeinträchtigen.

    Vorteile von Amazon FBM

    • Sie erhalten die Kontrolle über den gesamten Verkaufsprozess, vom Zeitpunkt der Bestellung bis zur Lieferung der Ware.
    • Sie sind in der Lage, einen besseren Kundenservice anzubieten, der mit Ihrem Branding personalisiert ist und die Informationen jedes Käufers berücksichtigt.
    • Sie können Maßnahmen ergreifen, um die Versandkosten zu senken: arbeiten Sie mit verschiedenen Paketdiensten zusammen, verwenden Sie unterschiedliche Tarife, optimieren Sie die Verpackung für jede Bestellung usw.

    FAQ – Häufig gestellte Fragen

    Lohnt sich Amazon FBA für mich?

    Wenn Sie bereits ein E-Commerce betreiben, kalkulieren Sie unbedingt die Gewinnspanne für Ihre Artikel. Sie sollten überprüfen, ob eine unabhängige Lagerhaltung und ein unabhängiger Versand nicht günstiger für Ihr Unternehmen sind. 

    Im Allgemeinen ist es besser, Artikel mit hoher Gewinnspanne über Amazon zu verkaufen. Bei Produkten mit sehr geringen Gewinnspannen, sollten Sie sehr genau kalkulieren. Ihre Gewinnspanne sollte für die angebotenen Produkte mindestens 10% betragen.

    Ist Amazon FBA seriös?

    Obwohl Amazon unbestritten eine starke Position auf dem internationalen Markt hat, kann es sich nicht leisten, seine Partner mit zweifelhaften Dienstleistungen zu vergraulen. Eine transparentere Gebührenstruktur wäre wünschenswert, aber das macht den Service noch lange nicht unseriös.  

    Kann man mit Amazon FBA Geld verdienen?

    Sehr wahrscheinlich ja. Allerdings erfordert die Zusammenarbeit mit Amazon FBA einen gewissen Aufwand. Zudem sollten sie die einzelnen Vor- und Nachteile gegenüberstellen und die Konkurrenz im Auge behalten. Der Wettbewerb schläft bekanntlich nie und ist in den meisten Kategorien des Online-Marktplatzes massenhaft vertreten.

    Für wen ist Amazon FBA geeignet?

    Im Grunde kann jeder den Service in Anspruch nehmen. Es gibt keine Amazon FBA-Mindestmengen. Allerdings lohnt er sich nur für Händler, für die das Gebührenmodell auf Basis der Lager- und Versandkosten funktioniert. Hier ein Beispiel: Die Rechnung könnte nicht aufgehen, wenn Sie Sperrgut verkaufen, der viel Lagerplatz benötigt, aber nicht unbedingt jeden Tag über den virtuellen Ladentisch geht.