E-Commerce

Was ist Skonto und wie lautet die Skonto Formel?

Sebastian Nolte

Sebastian Nolte

Jun 8, 2022

Skonto berechnen und eine Ermässigung anbieten

In diesem Artikel

  • iconWas ist Skonto
  • iconSkonto berechnen
  • iconVorteile von Skonto
  • iconRabatte mit Outvio anbieten und Kunden binden
  • iconFazit
  • Skonto kann eine wirksame Methode sein, um einen Verkauf zu fördern. Allerdings müssen Sie wissen, wie Sie den Skonto berechnen.

    In diesem Artikel zeigen wir Ihnen nicht nur die Formel für Skonto, sondern geben auch Beispiele für Skonto.

    Was ist Skonto

    Skonto ist ein Abzug, der von einigen Verkäufern von Waren oder Anbietern von Dienstleistungen gewährt wird, um Kunden zu motivieren, ihre Rechnungen innerhalb einer bestimmten Frist zu bezahlen.

    Zu diesem Zweck werden Fristen vereinbart, nach denen sich die Höhe des Skontos richtet. Wenn der Käufer der Ware innerhalb dieser Frist zahlt, kann der entsprechende Skontosatz in Abzug gebracht werden. 

    Der Skontosatz wird grundsätzlich in Prozent angegeben.

    Skonto Beispiel

    Ein Beispiel für einen typischen Skontoabzug ist ein Verkäufer, der 2 % Skonto auf eine in 30 Tagen fällige Rechnung gewährt, wenn der Käufer innerhalb der ersten 10 Tage nach Erhalt der Rechnung zahlt. Die Gewährung eines kleinen Skontos an den Käufer käme dem Verkäufer zugute, da er so früher über das Geld verfügen könnte.

    Skonto berechnen

    Zur Berechnung des Skontos kann eine einfache Formel verwendet werden:

    Skonto = Kaufpreis x Rabattsatz

    Wenn den Verbrauchern ein Rabatt von 20 % auf ein Produkt angeboten wird und der reguläre Kaufpreis des Produkts 39,99 € beträgt, dann würde der Skonto 8,00 € betragen. Multipliziert man den Betrag von 39,99 € mit 20 %, so ergibt sich ein Skonto von 8,00 €. Hier ist ein Beispiel für die Berechnung des Skontos:

    8,00 € = 39,99 € x 20 %

    skonto rechner

    Vorteile von Skonto

    Skonto ist für beide Seiten von Vorteil: Auf der einen Seite das Unternehmen, der Lieferant und Rechnungssteller, und auf der anderen Seite der Kunde oder Rechnungsempfänger.

    Der Anbieter schafft einen Anreiz, seine Rechnung zügig zu begleichen und kann das Geld für die Neuanschaffung von Waren verwenden. Zusätzlich können leicht Mahnschreiben oder Zahlungsverzüge vermieden werden.

    Rabatte mit Outvio anbieten und Kunden binden

    Die Beziehung zu Ihren Kunden endet nicht mit dem Verkauf. Vielmehr ist sie erst der Anfang. Der Post-Checkout-Prozess bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten für Upselling und um Ihren Kunden besondere Angebote zu machen.

    Und dank Outvio können Sie all dies mit Ihrem Branding personalisieren!

    Sowohl das Tracking-Portal als auch die Tracking-Nachrichten von Outvio können zu 100 % mit Ihrem Branding, Ihren Marketing- oder Verkaufsförderungsmaßnahmen versehen werden. Wann immer Ihr Kunde nachschaut, wie weit seine Bestellung ist, wird er von Ihren Upselling-Kampagnen beeinflusst und Sie erzielen so indirekte Verkäufe.

    Fazit

    Das Angebot eines Skontos für Ihre Kunden kann eine wirksame Taktik sein, um die Kaufentscheidung zu beschleunigen und Kunden zu binden. Achten Sie immer darauf, dass Sie den Skonto entsprechend berechnen und verschiedene Prozentsätze (höher oder niedriger) basierend auf dem Grundpreis des Produkts anbieten.