Marketing

Google Ads Kampagnen erstellen: Beispiele und Schritt für Schritt Erklärung

Sebastian Nolte

Sebastian Nolte

Jan 17, 2023

Künstlerische Darstellung einer Google Ads-Kampagne für einen E-Commerce

In diesem Artikel

  • iconWas ist eine Google Ads Kampagne?
  • iconGoogle Ads Beispiele
  • iconGoogle Ads Kampagne Erstellen
  • iconFazit
  • Wenn Sie online verkaufen möchten, sind Google Ads-Kampagnen eine der effektivsten Methoden, dies zu tun. 

    Mit Werbung bei Google können Sie Leads anziehen, die sich mit größerer Wahrscheinlichkeit in echte Kunden verwandeln.

    In diesem Artikel analysieren wir alle Arten von Google Ads-Kampagnen und erklären, wie Sie Ihre eigenen erstellen können.

    Was ist eine Google Ads Kampagne?

    Google Ads ist ein Werbetool, mit dem Anzeigen an erstklassigen Stellen im Google-Ökosystem geschaltet werden können.

    Google Ads-Kampagnen sind die Anzeigen, die wir mit dem Tool erstellen und die auf ein bestimmtes Ziel ausgerichtet sind.

    Werfen wir einen Blick auf einige Beispiele für Google Ads:

    Google Search Ads

    Das sind die üblichen Kampagnen, die in den ersten Google-Ergebnissen erscheinen, wenn der Nutzer eine Suche durchführt. Sie sind auch am effektivsten, da sie an die aktive Absicht des Nutzers geknüpft sind.

    Beispiel eines Google Search Ads auf Deutsch

    Die Vorteile sind:

    • Hohe Einsatzflexibilität
    • Markensichtbarkeit auch bei niedriger CTR
    • Einfache Zielsetzung und Kontrolle

    Video Ad

    Videos können sowohl auf YouTube als auch in Display-Kampagnen erscheinen, die Videos zulassen. Eine großartige Option, wenn Sie mehr kreative Formen von Werbung ausprobieren möchten.

    beispiel eines video ads

    Die Vorteile von Videos bei Google Ads Kampagnen sind:

    • Mehr Möglichkeiten für Kreativität und Branding
    • Vielfältige Werbeformate auf YouTube
    • Video Google Ads sind wirksam bei bestimmten Zielgruppen

    Google Display Ads

    Display Ads sind Anzeigen im Bild- oder Rich-Media-Format (erweiterte Anzeigen mit Video- oder Tonoptionen), die im Google Display-Netzwerk erscheinen. Dieses Netzwerk besteht aus Millionen von Webseiten aller Art, was es zu einer sehr effektiven Art der Google Ads-Kampagne macht.

    google display ad beispiel auf deutsch

    Einige Vorteile von Display Ads sind:

    • Hohe Zielgenauigkeit
    • Wirksam für Remarketing
    • Messbare Ergebnisse in Echtzeit

    Google Shopping Ads

    Shopping Ads sind Produktkarten, die direkt bei Google erscheinen. Sie sind ausschließlich in Online-Shops erhältlich. Diese Art von Google Ads-Kampagne ist für jedes Unternehmen, das im Online-Handel tätig ist, sehr effektiv.

    Mit den Google Shopping Ads erhalten Sie folgende Vorteile:

    • Hervorhebung von Produkten aus dem Katalog direkt auf der SERP
    • Hoher ROI für Angebote 
    • Bietet interessante Informationen über die Leistung der einzelnen Produkte
    google shopping ad beispiel auf deutsch

    Schritt 1: Legen Sie Ihre Ziele fest

    Das Google Ads-Tool wird Sie auffordern, Ziele für Ihre Kampagnen auszuwählen. Dies ist eine der Möglichkeiten zur gezielten Ausrichtung von sogenannten Ad Impressions.

    Es ist ebenfalls möglich mit der Einstellung fortzufahren ohne einen bestimmten Ziel zu wählen.

    Schritt 2: Die Struktur erstellen 

    In Ihrem Google Ads-Konto können Sie mehrere Kampagnen erstellen. Jede dieser Gruppen besteht aus verschiedenen Anzeigengruppen.

    Darüber hinaus haben alle Anzeigengruppen, die zu einer Kampagne gehören, gemeinsame Ziele.

    Um diese Ziele zu erreichen, können Sie verschiedene Anzeigengruppen strukturieren. Zum Beispiel nach Stichwort, geografischer Lage oder Sprache. 

    Dies ist wichtig für den Vergleich der Leistung der einzelnen Anzeigengruppen und für A/B-Tests.

    Wir empfehlen Ihnen außerdem, jede Kampagne und Anzeigengruppe eindeutig umzubenennen. Das erleichtert die Verwaltung, wenn Sie mehr erstellen.

    Schritt 3: Keyword-Recherche

    Wenn man eine Google Anzeige erstellt, muss man entscheiden, mit welchen Wörtern oder Wortgruppen sie erscheinen soll. So wird sichergestellt, dass die Anzeige die Nutzer erreicht, die an Ihrer Marke interessiert sind.

    Es ist wichtig zu wissen, welche Art von Suchanfragen und welche Keywords mit dem Ziel in Verbindung stehen, das Sie ansprechen wollen. 

    Sie müssen auch die Anzahl der monatlichen Suchanfragen, die Wettbewerbsfähigkeit des Wortes und seine Intention berücksichtigen.

    Schritt 4: Text erstellen

    Sobald Sie Ihre Kampagnen und die dazugehörigen Anzeigen gut geplant haben, ist es an der Zeit die Anzeigen an sich zu erstellen. Dafür brauchen Sie einen Titel der im SERP erscheint und eine Beschreibung.

    Sie können mehrere Anzeigetitel auswählen, sodass Google diese kombinieren und testen kann um herauszufinden, welche Kombination die besste ist.

    Schritt 5: Ergebnisse messen (ROAS Google Ads)

    Nachdem Ihre Anzeigen laufen, müssen Sie als Letztes bewerten, ob sie Ihre Ziele erreicht haben. 

    Dieser Schritt ist unerlässlich, um kleine Anpassungen vorzunehmen und die Ergebnisse nach und nach zu optimieren. Die Metrik zur Messung von Google Anzeigen ist der ROAS.

    Fazit

    Google Ads hat sich zu einer der wertvollsten Marketingressourcen entwickelt. Jedes Unternehmen oder jeder Online-Shop kann es nutzen, um unabhängig von seiner Größe Umsätze zu erzielen. 

    Wir hoffen, dass Sie nach dem Lesen dieses Artikels in der Lage sind, effektive Google Ads-Kampagnen zu erstellen und zu optimieren. Denken Sie daran, dass einer der Hauptvorteile der Marketingwelt ihre große Fähigkeit zur Verbesserung ist. 

    Auch wenn Ihre Strategien und Kampagnen bereits funktionieren, können Sie Ihre Konversion weiter optimieren oder Ihre Gebote monetarisieren.